Life Update #5

Gibt es bei uns Neuerungen? Oh ja! Was alles passiert ist, wie sich Olivia entwickelt hat und wieso ich nächste Woche einen Tag in einer anderen Stadt verbringen werde, erfährt ihr hier!


Olivia

Fangen wir zuerst mit meinem kleinen Püppi an. Es hat sich so viel getan! Nach einem schlaflosen Dezember, konnten wir mit ganz viel Schlaf ins neue Jahr starten. Sie wollte höchstens ein Mal in der Nacht gestillt werden und war auch tagsüber überhaupt nicht nervös.

Olivia fing an so richtig zu brabbeln und lässt mittlerweile Laute wie: Mama, Papa, Tata, Baba, Dada & Gaga von sich. Ich bin so stolz darauf! Ja, für die einen klingt es vielleicht doof, denn jedes Baby kann ja solche Laute von sich geben, aber alle Muttis wissen wie ich mich fühle – mein g’scheides Baby! 🙂  Am liebsten habe ich es, wenn sie nach mir schreit (sage ich jetzt noch, haha!). Wenn ich in ein anderes Zimmer gehe, sie ‚Mamaaaaa‘ ruft und ich mich melde, dann müsstet ihr mal ihr Strahlen sehen. Nicht nur bei ihr, sondern auch bei mir. Ach ich sags euch, es ist so ein schönes Gefühl!

Meine kleine Maus hat auch gelernt Grimassen zu schneiden. Sie schaut grimmig, lacht danach gleich wieder und verzieht manchmal zum Spaß ihr Gesicht, wenn sie merkt, dass wir darüber lachen freut sie sich und lacht mit. Sie ist einfach unglaublich gut drauf!

Wir haben übrigens auch ganz viele Neuigkeiten, was Olivias Zähne angeht. Zuerst kamen die unteren, mittleren Schneidezähne und dann sehr lange Nichts. Ende Jänner kamen dann oben gleichzeitig vier Zähne und Anfang Februar unten links noch ein Schneidezahn. Olivia ist nun stolze Besitzerin von 7 Zähnen, was wirklich schnell ging. Ihr Lächeln ist zuckersüß und sieht jetzt noch niedlicher aus, wenn die kleinen Zähne herausblitzen.

Olivia wird bald krabbeln können, glaube ich zumindest. Sie hebt ihren Popschi, schafft es aber nur sich nach vorne zu schieben, da sie nicht genug Kraft hat oder nicht die richtige Taktik. Was sie kann? Sich bei ihrem Gitterbett raufziehen! Natürlich nur mit meiner Hilfe, aber sie weiß schon wo sie hingreifen muss, wie sie sich raufzieht und ich habe sie nur im Griff, damit sie nicht umfällt. Ich bin schon gespannt, wann ich das erste Mal aufstehe und sie im Gitterbett neben mir steht – da werde ich bestimmt einen Herzinfarkt bekommen!

Neuanschaffungen, die wir gemacht haben:

Babyphone von NUK – wurde mittlerweile auch schon gut getestet. Wir sind sehr zufrieden damit, wobei mich stört, dass ich manchmal kein Signal habe, obwohl Olivia im Nebenzimmer schläft. Es ist jedoch sehr selten, deshalb lasse ich es durchgehen. Ansonsten finde ich die Bildqualität, Tonqualität & Nacht-Bildqualität sehr gut.

Kindersitz von Britax Römer – dieser sollte in Kürze bei uns eintrudeln, ich freue mich schon so sehr darauf! Für welches Modell wir uns entschieden haben und wie dieses aussieht, werde ich euch noch detaillierter erzählen. Wir haben uns für das neueste Modell entschieden, welches Olivia bis zum 4. Lebensjahr begleiten wird.

Ein Tag in… ?

Für mich geht es am Mittwoch nach Amsterdam! Leider ohne Livi, da das ganze sonst für uns beide zu stressig wäre. Da diese Stadt schon lange auf meiner Bucket-Liste steht, freut es mich umso mehr, dass ich es doch früher als gedacht dorthin schaffe. Der Grund dafür ist die neue Sommerkollektion von nOeser, die in Amsterdam vorgestellt wird. Ich freue mich sehr über die Einladung und bin gespannt, wie die neue Kollektion für unsere Minis aussehen wird. Ihr werdet auf jeden Fall viel bei meinen Instastories sehen!

Das wird auf jeden Fall der längste Tag ohne Olivia sein und ich frage mich schon die ganze Zeit, wie ich es ohne sie aushalten werde bzw. wie sie den Tag ohne mich aushalten wird. Am Abend werde ich dann wieder nach Hause fliegen, aber ich bin erst daheim, wenn Olivia schon schläft. Mal schauen wie das wird, ich bin auf jeden Fall schon sehr nervös!

Mein neuer „Healthy Lifestyle“

Meine neue Einstellung zum Thema Essen läuft noch immer sehr gut. Ich fühle mich besser den je und esse bewusster und das Highlight dieser ganzen Sache: ich habe 7kg abgenommen! Ich bin wirklich sehr stolz darauf, da ich trotzdem genug esse, nur eben gesünder. Mit dem Sport habe ich erst im Februar angefangen, und habe diese Woche schon 4x meine Übungen gemacht. Ist für manch Andere vielleicht normal, für mich ist es ein Erfolg.

Da euch das Thema auch so sehr interessiert, werde ich einen eigenen Beitrag dazu schreiben. Dort werde ich ausführlicher schildern, was ich esse, ein paar Rezeptideen mit euch teilen und euch erzählen, wie es mir im Jänner ergangen ist. In diesem Beitrag werdet ihr auch erfahren welche Übungen ich mache und was mich motiviert. Bis zum Sommer habe ich noch einiges vor und freue mich, dass meine Motivation (noch) immer da ist. Hello Sommerbody 2018, ich freue mich dich endlich kennenzulernen! 😀

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntag!

 

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.