Life Update #4

Nach einer kurzen Pause gibt es wieder mehr Lesestoff für euch! Was sich bei uns in letzter Zeit getan hat, erfährt ihr hier…


Olivia

Olivia ist mittlerweile nicht mehr aufzuhalten. Seitdem sie ihre Beikost bekommt, ist sie so stark geworden. Sobald sie etwas sieht, kann ich sie kaum mehr halten, sie würde am liebsten gleich losgehen – und steht dann sogar selber auf von meinem Schoß! Ich muss sie dann immer wieder hinsetzen, ich glaub es ist noch ein bisschen zu früh dafür. Sie will gar nicht mehr auf dem Rücken liegen und dreht sich sofort auf den Bauch. Ich liebe es ihr zuzuschauen! Besonders, weil sie noch nicht krabbeln kann, sich aber fortbewegen will. Deshalb robbt sie sich durch die Gegend, aber nur Rückwärts. Ich sags euch, mit ihr wird mir nie langweilig! Bin schon gespannt, wie das wird, wenn sie gehen kann. Sie wird bestimmt nicht aufzuhalten sein!

Was ihre Mittagsschläfchen bzw. generell Schlafen angeht, rennt das nicht so gut bei uns. Sie schläft am Vormittag und am Nachmittag einmal und das nie länger als eine Stunde. Wenns mal überhaupt eine Stunde wird. Abends lege ich sie um halb 8, 8 schlafen, bzw. trage sie in den Schlaf, anders geht es nicht. Sie hasste anfangs das Tragetuch und seitdem sie es lieben gelernt hat, kann sie nur noch so einschlafen. Falls jemand Tipps und Tricks für mich hat, bitte her damit!

Wenn wir schon beim Thema Schlaf sind: ich bekomme die letzten Wochen auch keinen mehr. Sie schläft nicht mehr längere Zeit am Stück durch und will alle zwei Stunden gestillt werden. Die arme Maus muss mit ihren Zähnen kämpfen und ich nehme an, dass das auch der Grund für die schlaflosen Nächte ist.

Weihnachten

Olivias erstes Weihnachten war zauberhaft. Genau so wie ich es mir vorgestellt habe. Wir haben bei Pauls Eltern polnische Weihnachten gefeiert und es gab wie jedes Jahr unglaublich gutes Essen. Von Barczsz bis Pierogi war alles da. Olivia bekam von uns zu Weihnachten ein Activity Center, in dem sie so gern herumhüpft! Von ihren Großeltern hat sie auch ganz viele Geschenke bekommen, jedoch war das interessanteste an Weihnachten die Verpackung und die vielen Lichter. Diese Begeisterung und dieses Strahlen in ihren Augen zu sehen, war für mich das allerschönste Geschenk. Ich habe auch ganz viele Fotos gemacht und werde sie in ihr Album reinkleben, welches ich regelmäßig mit Fotos befülle.

Dank der vielen Geschenke sieht unser Wohnzimmer mittlerweile aus wie ein Kinderland. Es ist alles so bunt und schaut schrecklich aus, haha! Aber das gehört halt dazu 🙂

Photo by TVK Fotorafie

Blog

Mein Blog wurde im Dezember vernachlässigt. Einerseits liegt es am alljährlichen Weihnachtsstress, andererseits an Olivias Wachstumsschub und am allermeisten an mir. Ich hatte ein kleines Down, bin total unmotiviert gewesen, niemand hatte Zeit um Outfitfotos mit mir zu machen und alles kam zusammen. Manchmal stresse ich mich zu sehr und möchte unbedingt etwas posten, aber Beiträge zu erzwingen, ist auch nicht Sinn der Sache. Manchmal vergesse ich, dass es eigentlich nur ein Hobby ist, das mir Spaß machen sollte. Es ist auch nicht so einfach alles unter einen Hut zu bringen und manchmal überrollt mich alles und ich hab dann gar keine Lust darauf. Es gibt einfach Höhen und Tiefen, und der Dezember war definitiv kein guter Monat. Aber neues Jahr, neue Motivation… nicht wahr?

Vorsätze für 2018

Meine Vorsätze für das neue Jahr sind einerseits klischeemäßig, andererseits möchte ich mich auch auf mich und meine „schlechten“ Eigenschaften konzentrieren. Ich möchte mich verbessern, möchte geduldiger werden, zielstrebiger und genauer, bei allem was ich mache. Manchmal lasse ich mich zu schnell ablenken und bin dann nicht mehr fokussiert auf das, was ich eigentlich machen will. Ich möchte weniger Zeit auf meinem iPhone verbringen und mir mehr Zeit für Sachen nehmen, die im Alltag untergehen.

Überraschung, etwas ganz neues! Ich möchte auch mehr Sport treiben! haha! Seit ein paar Monaten darf ich wieder Sport machen, jedoch hab ich mir immer Ausreden gesucht, meine Übungen nicht zu machen. Zum Jahresanfang ist meine Motivation wieder zurück und das muss ich ausnutzen. #Sommerbodygoals2018 müssen in einem halben Jahr erreicht werden, ganze 15kg sollten bis dahin verschwinden. Nachdem das gute Weihnachtsessen verputzt war, habe ich mich gesünder ernährt. Ich mache keine Diät, ich schaue einfach nur auf meine Ernährung und verzichte auf ungesunde Sachen.

Photo by TVK Fotorafie

Ich wünsche euch allen einen schönen Start ins neue Jahr!

 

MerkenMerken

One comment

  1. Sonja

    Liebe Sandra – ich wünsche dir alles Gute für das neue Jahr und hoffentlich mehr Schlaf 😉

    Liebe Grüsse, Sonja
    http://littlewhitepages.ch

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.