Jahresrückblick 2017

Dass es das schönste Jahr meines Lebens war, wisst ihr ja bestimmt. Was alles passiert ist, könnt ihr hier nachlesen…


2017 neigt sich dem Ende zu.  Es ist an der Zeit das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Wenn ich daran zurückdenke, könnte es nicht schöner sein. Ich hatte eine wunderschöne Schwangerschaft, unsere größtes Glück Olivia kam auf die Welt und ein paar Reiseziele waren auch drinnen. Ich durfte mit tollen Firmen zusammen arbeiten und bin stolz darauf, wie weit ich gekommen bin.

Im Dezember war es ruhiger, da wirklich viel zum tun war und es einfach nicht mehr so easy ist, sich hinzusetzen und seine Gedanken niederzuschreiben. Meistens ist es so, dass ich meine „kreative Phase“ genau dann habe, wenn es gerade gar nicht passt. Da wünschte ich mir, ich könnte in meinen Gedanken alles niederschreiben und es per Mail an den Laptop schicken. Das wärs!

Jänner

Das neue Jahr wurde am Attersee gestartet. Ich kann mich noch gut an den ersten Tag im neuen Jahr erinnern, es war wunderschön sonnig und wir waren im Winter Wonderland. Wir freuten uns auf das neue Jahr und malten uns aus, wie wir als kleine Familie aussehen würden. Wird es ein Mädchen oder ein Junge? Wir wussten es noch nicht!  Ich war ca. in der 20 Woche schwanger, als wir Kinderwägen getestet haben und auch unseren Favoriten Joolz Day 2 ausgewählt haben. Es war alles so aufregend & ich fühlte mich so riesig mit meinem Bauch.. da wusste ich aber noch nicht was für eine Riesenkugel ich am Ende haben werde 🙂

Februar

Im Februar hatte ich meine letzten Tage in der Arbeit, danach hieß es: Hello Urlaub & Karenz! Da ich so viel Urlaub hatte, konnte ich zwei Monate früher in Karenz gehen. Ach ich sags euch, es war eine sehr schöne Zeit und genau das Richtige, bevor die kleine Maus auf die Welt kam. Ich war frei wie ein Vogel, hatte Gott sei Dank keine großartigen Beschwerden,  bin sehr viel unterwegs gewesen und habe auch viel für meinen Blog gearbeitet.

Gleich in der erste Woche baute ich aus lauter Langeweile den Hochstuhl für unsere Kleine auf. In der gleichen Woche ging es dann auch schon zu meinem ersten Schwangerschaftsshooting mit der lieben  Nina Romana Fine Design. Die Fotos sind eine wunderschöne Erinnerung und ich freue mich so, dass Nina das so schön eingefangen hat.

Ende Februar haben wir erfahren, was für ein Geschlecht unser Baby hat. Da sich die Kleine nicht gleich zeigen wollte und wir lange darauf warten mussten, war es noch aufregender. Ich habe euch so neugierig gemacht, dass bei mir der Blogserver abgestürzt ist, als ich den Beitrag über das Geschlecht veröffentlicht habe 🙂

März

Im März war ich wieder oft in Wien, hab meine beste Freundin & meine Cousine besucht und an vielen Blogevents teilgenommen. Dank Hofer habe ich mit meinen liebsten Linzer Bloggern an einem Naked-Cake-Backkurs bei Silvia Fischer teilgenommen.  Es war der Hammer & ich kann endlich Kuchen backen!  haha!

Unser Babymoon fand in Budapest statt. Es war wunderschön und ich war von dieser Stadt verzaubert, auch wenn ich bestimmt nicht einmal die Hälfte gesehen habe. Wir werden auf jeden Fall mit Livi wieder hinfahren 🙂

Ende März hatten meine #LNZ6BlogCrew unseren ersten Wien-Tag, den wir von Anfang bis zum Ende gut durchgeplant hatten. Wir hatten einen wunderschönen Tag und ich hoffe, dass wir 2018 wieder so einen Tag planen 🙂

April

Der April war, was den Blog angeht, ein sehr guter Monat. Ich hatte das Glück mit tollen Partnern wie DKNY, Smashbox, Stokke, Joolz und vielen mehr zu arbeiten.

In diesem Monat haben wir auch Olivias Zimmer eingerichtet und ich war so happy mit dem Ergebnis (und bin es immer noch)! Es ist zwar mittlerweile nicht mehr so ordentlich wie am Anfang, aber naja, es muss halt praktisch sein 😛

Meine erste Babyparty fand statt, von der ich sehr überrascht wurde. Es war so toll mit den Mädels und wir haben meinen Babybauch vergipst. Den kann ich dann Olivia mal zeigen, wenn sie größer ist 🙂

Ein paar Tage danach hatten Paul und ich ein Pärchenshooting mit Julia Eileen Photography. Wir tanzten zur „goldenen hour“ und hatten viel Spaß beim Shooting.

Ich weiß noch ganz genau, dass es zu dieser Zeit schon sehr hart war, Treppen zu steigen und mir Schuhe anzuziehen. Paul war mir aber immer ein guter Helfer 😛

Im April kam auch unser Kinderwagen an, den wir durch die Gegend schoben und es kaum erwarten konnten, dass drinnen ein kleines Würmchen liegt.

Ende April fuhren wir dann noch nach Zagreb, zur Hochzeit meiner Cousine. Es war so schön! Meine Krankenhaustasche bzw. Babytasche war jedoch auch mit an Board, da die Hochzeit nur 4 Wochen vorm Termin war und wir auf Nummer sicher gehen wollten. Die Hochzeit konnte ich auf keinen Fall verpassen! Wir waren dann aber trotzdem froh, als wir wieder daheim waren. Zuhause ist es halt am Schönsten (und sichersten)!

Mai

Anfang Mai fand dann meine zweite Babyparty statt. Es war eine wunderschöne Feier bei Sonnenuntergang. Wir hatten so viel Spaß und das Setting war atemberaubend! Livi und ich bekamen so viele Geschenke 🙂 Livi hat einfach die besten Tanten 😀

Ich fühlte mich in den letzten Wochen meiner Schwangerschaft wie eine tickende Zeitbombe, die jeden Moment explodieren könnte. Als dann der Termin überschritten war und meine kleine Maus noch keine Anzeichen machte, dass sie auf die Welt kommen wird, verging die Zeit einfach gar nicht mehr. Ich konnte aber nicht ruhig daheim sitzen und warten und bin von Kaffeehaus zu Kaffeehaus geschlendert mit all meinen Freunden, um die Zeit totzuschlagen. Das nervigste war, dass mich jeden Tag so viele Nachrichten erreichten, ob die kleine schon da ist… Nervositätslevel: 1000!

Am 30. Mai um 5.26 Uhr war es dann soweit: unsere kleine Olivia erblickte das Licht der Welt. Der schönste Moment meines Lebens war, als sie in meinen Armen lag. Ich finde es noch immer unglaublich, dass dieses kleine Wesen in mir herangewachsen ist. Ich liebe sie mehr als alles andere auf dieser Welt <3

Juni

Der erste Monat mit Olivia war wunderschön und anstrengend zugleich. Alles war neu, wir hatten Angst etwas falsch zu machen und unser einziger Wunsch war es, dass es der Kleinen bei uns gut geht. Sie war einfach so winzig! Wenn ich mir die Fotos jetzt anschaue denke ich mir: Oh Gott, wie schnell vergeht die Zeit bitte? Schwups und die kleine Maus ist nun 7 Monate alt. Wir hatten sehr viel Besuch und es war so schön zu sehen, wie sich unsere Freunde und Verwandten mit uns freuten. Wir schwebten auf einer Wolke und ich war so emotional und heulte so oft vor Freude! Ach, ich denke so gerne an diese Zeit, ich habe es sehr genossen.

Juli

Olivias Lieblingsbeschäftigung waren schlafen und essen, meine auch! Sie war wirklich sehr brav und schlief die Nächte durch. Keine Augenringe für Mutti! Im Juli waren wir mit Livi auf ihrer ersten Grillerei in Wien. Wir besuchten Freunde & genossen den Sommer.  Den Rest des Monats war es höllisch heiß, ich wollte mich am liebsten in den Kühlschrank setzen. Wir gingen jeden Tag am Vormittag spazieren, und sperrten uns am Nachmittag ein um nicht zu schmelzen :p

August

Anfang August ging es für uns nach Salzburg, um Olivia die Mozartstadt zu zeigen. Wir gingen shoppen und fanden das perfekte Kleid für Olivias Taufe!

Danach ging es für uns zum Attersee. Das erste Mal als kleine Familie. Ich hatte Angst davor, aber als wir dort waren und es doch einfacher war als gedacht, konnten wir es genießen. Die alljärhliche Party ließen wir aus, wir machten es uns gemütlich und verbrachten einen gemütlichen Nachmittag mit Freunden.

Im August ging es für uns auf eine Boho-Hochzeit von Freunden. Olivias erster Hochzeitsbesuch und das sogar mit Flowercrown. An diesem Abend war ich das erste Mal für ein paar Stunden von Olivia getrennt und es war schrecklich! Ich war wie verloren, aber Olivia bekam garnichts mit, denn sie schlief die ganze Zeit 🙂

Ende des Monats fuhren wir nach Kroatien – unser erster Urlaub als Familie. Der Urlaub in Rovinj war schöner als gedacht. Wir werden ihn für immer in Erinnerung behalten 🙂

September

Im September fand Olivias Taufe statt. Wir feierten mit unseren Familien im kleinen Kreis. Es war sehr rührend und die kleine Maus war so ein Vorzeigebaby in der Kirche!

Wir fuhren auch erste Mal mit dem Zug nach Wien zu einem Blogevent, waren das erste mal im Chanel Store und spazierten durch das schöne Wien. So viele erste Male für Olivia. Für mich sind ihre „ersten Male“ auch aufregend und ich notiere sie alle in ihr Baby Buch aufs Detail genau und freue mich schon, wenn ich ihr das Buch einmal geben kann.

Oktober

Im Oktober genossen wir den goldenen Herbst. Spaziergänge durch den bunten Laub, viel Sonne, es war einfach wie in einem Bilderbuch. Deshalb hatten wir an einem wunderschönen  Herbsttag unser erstes Familienshooting mit Tessa (TVKFotografie). Das Titelbild ist übrigens auch von ihr:)  Ich bin so froh, dass ich diese junge, talentierte Fotografin kennengelernt habe, die genau so ironisch ist wie ich. Ich liebe es mit ihr zu arbeiten, denn es ist immer total easy und sie trifft mit ihren Fotos genau meinen Geschmack. Deshalb blieb es nicht nur bei diesem einem Shooting 🙂

Ende Oktober feierten wir Halloween bei Freunden, jedoch ohne Livi. Wir waren für ein paar Stunden weg, was Olivia jedoch wieder nicht auffiel, da es am Abend war und sie schon im Tiefschlaf war. Bis sie das nächste Mal Hunger hatte, war Mutti schon wieder bei ihr 🙂

November

Olivia fing im November an Brei zu essen, was ein großer Meilenstein für uns war. Seitdem sie Beikost isst, ist sie so stark geworden. Man kann sie kaum noch halten und sie würde am liebsten gehen, wenn sie könnte 🙂

Wir hatten Besuch aus Wien, gingen wieder zu vielen Coffeedates mit den „Tanten“ und das Livimobil kam auch endlich an. Olivia und ich cruisen seitdem immer in unserem neuen Ford Fiesta und sind megahappy damit. Hätte mir jemand Anfang 2017 gesagt, dass mir Autofahren Spaß macht, hätte ich ihm wohl den Vogel gezeigt. Mittlerweile ist es einfach viel praktischer mit Auto unterwegs zu sein 🙂

Zu dieser Zeit fand auch das MAM Event statt, wo ich viele liebe Muttis kennengelernt habe & mit einigen noch in Kontakt bin. Es freut mich sehr, da ich in meinem Freundeskreis garkeine Muttis habe und es trotzdem etwas Anderes ist, da man sich untereinander austauschen kann.

Das Hofer Beauty Event war auch im November, welches ich mit meiner #LNZ6BlogCrew besuchte. Ich freue mich so, dass wir es dieses Jahr so oft geschafft haben miteinander etwas zu unternehmen. Unsere Blog-Crew ist etwas ganz Besonderes!

Dezember

Anfang Dezember war mein Geburtstag, der heuer mit Olivia gemütlich gefeiert wurde. Wir hatten einen Weihnachtsbrunch in Linz und einen in Wien.

Und dann kam Olivias erstes Weihnachten. Ich weiß, dass sie sich nicht daran erinnern wird, aber ich werde es. Ich habe zur Erinnerung ganz viele süße Fotos von ihr und unserer Familie gemacht, damit sie sich, wenn sei größer ist, die Fotos anschauen kann. Zeit mit der Familie ist das Wichtigste und ich denke jetzt schon daran, wie es sein wird, wenn Olivia größer ist. Dieses Jahr hat sie sich übrigens am meisten über die Verpackung gefreut 🙂

Heuer lassen wir die Silvesterfeierei aus. Da irgendwie alle Feiern, die unsere Freunde veranstalten, nicht babygerecht sind, haben wir uns für ein gemütliches Silvester daheim entschieden. Wir werden das Jahr 2017 als Familie verabschieden und als Familie beginnen. Ach ich sags euch, dieser Post hat mich ein paar Mal zum Weinen gebracht, da ich mich so gerne daran erinnere.

Ich wollte diesen Beitrag eigentlich kurz halten, irgendwie ist es mir jedoch nicht gelungen 🙂 Falls ihr es bis hierhin geschafft habt: Hut ab! Wir haben so viele „firsts“ gehabt und neue Sachen gelernt und erlebt und sind so dankbar dafür. Es war ein wunderschönes Jahr <3  Was ich mir 2018 vornehme? Viel Spaß mit Olivia zu haben, Gesünder zu leben, geduldiger zu werden, mich nicht zu stressen & (wie jedes Jahr) mehr Sport zu treiben!

Was habt ihr euch vorgenommen?

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.