Bloomy Dress – Der Blumen Trend

Ich bin wieder einem Trend verfallen. Alles dreht sich um Blumenmuster und lange Kleider! Weiters erzähle ich euch heute über meine Gedanken zum Stillen und was mir in Wien passiert ist…


Der Blumen Trend

Der Sommer ist vorbei, was jedoch nicht bedeutet, dass wir unsere Kleider wegpacken müssen. Sie werden jetzt eben mit Sneakers oder Boots kombiniert. Die blumigen Muster haben es mir total angetan und ich bin auf der Suche nach noch einem hübschen Hingucker. Ich finde die Länge von diesem Kleid genial und habe es auch in Kombination mit hohen Stiefeln bzw. Socken-Stiefeln gesehen. Das werde ich definitiv probieren, mal schauen wie das bei mir aussieht.

Bei diesen Fotos habe ich das Blumenkleid mit einer Lederjacke und Stiefeletten kombiniert. Eigentlich ziemlich einfach und es sieht trotzdem sehr „special“ aus. Ich liebe diesen Look & ihr werdet mich bestimmt öfter so herumlaufen sehen 😉

Bei H&M gibt es derzeit sehr schöne Modelle, dieses hier habe ich mir jedoch (leider) nicht gekauft (obwohl ich es irgendwie noch immer gern hätte, mhm). Ihr kennt es bestimmt, auf Instagram hat es auch schon die Runde gemacht, jedoch war ich mir bei der Anprobe nicht ganz so sicher. Deshalb entschied ich mich dagegen. Ich kam dann noch drauf, dass es eh nicht stillfreundlich ist, da fällt einem die Entscheidung auch leichter.

Meine Gedanken ums Thema Stillen

Da wären wir auch schon beim Thema Stillen. Auf Instagram habe ich euch schon erzählt, dass ich am Donnerstag in Wien war. Ich wurde von Marionnaud zu einem Event eingeladen und vorher wollte ich mit Olivia durch die Stadt und zum Lunch mit meinen Freundinnen.

Ich muss gestehen, dass ich noch nie jemanden in der Öffentlichkeit stillen gesehen habe. Keine Ahnung, ob es mir einfach nicht aufgefallen ist, oder ob ich es einfach wirklich noch nie gesehen habe. Selber bin ich in Bezug auf meinen Körper sehr schüchtern und ich hätte mir auch NIE denken können, dass ich einmal auf der Couch im Chanel Store sitzen werde und meine kleine Maus stillen werde. Hätte mir das jemand vor 5 Jahren gesagt, hätte ich ihm wahrscheinlich den Vogel gezeigt. Wie man sieht, verändern sich Menschen. Besonders mit Kind (was ich übrigens auch nie so richtig geglaubt habe :P).

Stillen bei Chanel?

Nachdem wir den Chanel Store betraten und uns kurz umschauten, fing Olivia schon ein bisschen zu quengeln an, was schon ein Anzeichen ist, dass sie bald essen will.  Meine Überlegung war: Schaffen wir es bis zum Steffl, wo es einen Still-Raum gibt oder soll ich sie hier stillen? Bevor ich es mir überhaupt überlegen konnte, ging schon das Schrei-Konzert los. Wieder eine Sache, bei der ich früher bzw. am Anfang dachte, dass es mir unangenehm sein wird: ein schreiendes Baby. Die Situation ist mittlerweile so: mir ist es nicht unangenehm den anderen gegenüber, ich will in solchen Situationen nur das es Olivia gut geht. Sei es der Hunger, Bauchweh oder sonstige Gründe wieso sie schreit.

Deshalb ging es für uns direkt zum Sofa, mit einem Spucktuch kann man alles schön verdecken und Olivia bekam etwas zu essen. Auch dieses Mal war ich mir unsicher am Anfang, denn OMG wir sind ja im Chanel Store. Olivia ist es aber egal ob ich gerade im Chanel Store bin, auf ‘ner Wiese oder in einem Klo sitze, wenn sie Hunger hat, hat sie Hunger. Und weil ich das nicht genau planen kann, dann wird sie halt im Chanel Store gestillt. Die Security-Männer warfen mir einem Blick zu, der sagte „Ist das ihr ernst?!“ Die Damen die dort arbeiteten, waren jedoch total lieb und boten mir Hilfe und etwas zum Trinken an.

Olivia hat einen Ess-Rhythmus von 2 Stunden, manchmal von 3 Stunden. Deshalb kann man es derzeit überhaupt nicht einschätzen. Wenn ich zirka weiß, wann sie Hunger bekommt, suche ich mir eine ruhigere Location oder schaue mich nach einem Still-Raum um, den es in Österreich Gott sei Dank in den meisten Einkaufszentren oder in größeren Städten gibt. Dort haben wir beide unsere Ruhe und können die Zweisamkeit genießen. Dieses Mal war es eben nicht der Fall und ich bin froh, dass  es so passiert ist. Man muss einfach Erfahrungen sammeln und irgendwann einmal werde ich ihr dann erzählen, dass sie sogar im Chanel Store gestillt wurde. SO fancy! 🙂

Outfitdetails:

Dress: H&M (here) – Bag: Gucci (here) – Boots: Jessica Buurman (here) – Sunglasses: Céline (here) – Leather Jacket: Mango (here)

Fotos: Stefanie von Leo & Other Stories

MerkenMerken

5 comments

  1. Heike

    Liebe Sandra!

    Das Kleid ist wunderschön und überleg schon die ganze Zeit, ob ich mir das kaufen soll.
    Das mega gehypte Kleid von H&M, welches auf Instagram gerade gefühlt jeder trägt, habe ich verkauft! Es war irgendwie doch nicht das perfekte Kleid für mich und meine Figur 😂
    Ich finde das hier viel viel schöner und es steht dir wunderbar.
    Zum Thema Stillen in der Öffentlichkeit: Im ChanelStore ist es echt “fancy” und den kleinen ist es am Ende egal, wo sie ihr essen bekommen 😍 Ich finde es toll, dass Frauen in der Öffentlichkeit stillen, da es das normalste auf der Welt ist.
    Als ich letzes mal bei uns im Supermarkt eine Mama gesehen habe, die ihr Baby sogar an der Kasse gestillt hat war ich total entzückt! Ich selbst habe Felix auch überall gestillt. Auch wenn es im Restaurant war. Wir essen doch auch nicht auf der Toilette oder? 😅
    Du machst das ganz toll & Livi kann stolz sein, so eine Mama wie dich zu haben.

    Ich freue mich euch ganz bald wieder zu sehen.
    Bis dahin

    xoxo
    Heike

  2. Julia

    Hallo Sandra,
    das Kleid wäre für mich zwar nichts aber irgendwie gefällt es mir doch ganz gut und zu dir passt es wirklich super 🙂 die Länge mag ich auch total gern, hab aber leider noch kein Kleid in dieser Länge gefunden das mir steht. Ich suche nächstes Jahr aber fleißig weiter, so leicht gebe ich die Suche nicht auf <3
    Das besagte gehypte H&M Blumenkleid von Instagram hab ich glaube ich schon zu oft gesehen. Irgendwie hab ich mich satt gesehen… 🙂
    Die Chanel Still Story hab ich in deinen Insta Stories an dem Tag deines Ausflugs schon mitbekommen aber da ich meine Kleine noch nicht in Händen halte, kann ich da noch nicht großartig mitreden 🙂 generell bin ich immer der Meinung: jedem das seine. In jeder Lebenslage. Also egal ob beim Thema Baby, Mode oder sonstigem alltäglichem Kram. Ich bin aber schon gespannt welche Erfahrungen ich machen werde 🙂
    Finde ich übrigens sehr schön dass du so glücklich bist und das Mama-Sein steht dir sehr gut!
    Liebe Grüße, Julia

  3. Dolce Petite

    Ich liebe, liebe den Kontrast zwischen dem süßen Kleid und den tougheren Accessoires! <3
    xx,
    Jasmin
    http://www.dolcepetite.com

  4. Irene

    Ich habe auch immer und überall gestillt, sogar an einem Wintertag im Park. Man lernt damit umzugehen und das wichtigste ist ohnehin das es den kleinen gut geht. Du bzw. ihr hat das ganz richtig.

    Lg. Irene
    http://www.moliba.blogspot.com

  5. Sandra

    Hallo liebe Sandra!
    Das Kleid ist wirklich total schön. Ich liebe Blumenkleider derzeit ja auch und das, was du hier trägt, hatte ich auch schon im Blick. Aber weil ich schon ein tolles von Zara zuhause hängen hab, musste ich mich einfach zurückhalten. 🙂 Auch wenn man eigentlich nicht genug von solchen schönen Teilen haben kann …
    Ich habe dich, weil ich deinen Blog sehr gerne mag, zum Mystery Blogger Award nominiert. http://www.thesandrablog.at/2017/09/27/mystery-blogger-award/ Wenn du Lust hast, mach mit! Alles Liebe, Sandra

Comments are closed.