skateshirts, bandshirts

Bei meinem heutigen Outfitpost dreht sich alles um Skateshirts & Bandshirts und warum Thrasher  in der Modewelt nicht berühmt werden will.


Kennt ihr Thrasher? Thrasher ist das bekannteste Skatemagazin und hat unter anderem auch schon immer Shirts, Hoodies usw. verkauft. Vor einiger Zeit entstand der Thrasher-Hype, weil Stars wie Rihanna, Ryan Gosling und etliche Streetstylestars in London und Paris mit diesen Shirts herumliefen. Wem das nicht gefällt? Chefredakteur, Jake Phelps, der sich gegen diesen Hype währt. Meiner Meinung nach eine super Marketingmasche. Durch seine Sprüche wie “We don’t send boxes to Justin Bieber or Rihanna or those fucking clowns. The pavement is where the real shit is.“ wurde der Hype noch größer… na mal schauen wie sich das weiterentwickelt.

Genau so war es auch mit den Bandshirts, aber ich denke mir: why? Kann ja jeder tragen was er will.. nicht wahr? Für mein heutiges Outfit habe ich Paul’s limited Edition Skateshirt geklaut. Paul war nämlich vor langer, langer Zeit Skater und schon immer ein Trasher Fan. Ich trage solche Shirts, weil sie einfach jedes Outfit lässiger machen und noch dazu sehr einfach und bequem sind. Man kann sie zu Jeans, Röcken, unter Slip-Dresses.. einfach überall dazu tragen und am liebsten mag ich sie oversize, weshalb Pauls Shirts immer dran glauben müssen 🙂

Mögt ihr Skate- & Bandshirts?

xxsandra12-2-2

PS: Die Fotos habe ich mit der lieben Steffi von Leo… and other Stories gemacht! Merci <3

Jeans: Mango

Skateshirt: Trasher

Boots: Humanic Lazzarini (von Humanic zur Verfügung gestellt)

Coat: Zara

Bag: Mansur Gavriel

Meine Auswahl für euch :

one: Metallica Shirt – two: Guns n’ Roses Shirt – three: Iron Maiden Shirt – four: Trasher Shirt

2 comments

  1. Carina

    wow, echt ein super schönes Outfit! steht dir total gut 🙂

    https://thestylechocolate.com/

  2. Simone

    Ich liebe Band Shirts! Die passen einfach immer- ich trage sie auch zu 50ies Pencil Skirts. Deine Schuhe sind übrigens ein Traum.

Comments are closed.