#fitnessgoals: daily food

12063148_754842791294476_2578163_n.jpg
photo via fashionablefit

Wie viele Kilos bei mir die letzten Monaten runtergegangen sind und Vorschläge für leckeres & gesundes Essen für den Alltag, ohne viel Aufwand, gibt es heute hier!


Der März ist fast vorbei und bei mir hat sich einiges getan. Ich kann euch stolz berichten, dass bei mir schon fast 8kg weg sind! Ich kanns selber noch garnicht glauben, aber meine Jeans sitzen schon locker – das beweist ja wohl einiges 😛 . Es ist einfach soooo ein wahnsinns Gefühl wenn sich etwas tut, man muss nur dran bleiben und darf nicht aufgeben. Bis New York muss ich noch die letzten 2kg wegbekommen, damit ich mein Zwischen-Ziel erreiche. Ich bin noch immer fleißig bei meinen Home-Workouts und besuche einmal die Woche M.A.N.D.U. . Jetzt hab ich noch drei Wochen Zeit bis es losgeht, das schaff ich noch 😀

Ich erzähle euch heute, was ich in der Arbeit esse und wieso ich am Wochenende nicht auf die leckeren Sachen verzichte.

8180e7d4bbac0c5c4906d53bd4e439b0.jpg

Mit der Lifesum App kann man alle Lebensmittel finden und sogar den Strichcode bei Produkten abscannen, um den Tageskalorienverbrauch zu speichern. Ja ich weiß, Kalorienzählen ist nicht was für Jedermann, aber ich mag die App und führe gleichzeitig ein ‘Ess-Tagebuch’ damit. Ich weiß dann immer, ob ich mir heute noch etwas mehr gönnen darf oder nicht. Das coole an dieser App ist, dass alles in Kohlenhydrate, Eiweiß & Fett unterteilt wird. Unter der Woche esse ich aber sowieso nur gesunde Sachen. Am Wochendene cheate ich meistens, schaue aber trotzdem drauf, das ich unter 1500 kcal bleibe, auch wenn ich ein Briochekipferl oder Pommes gegessen habe. Ich bin kein Ernährungsexperte, weiß aber eh, dass ich ganz auf solche Sachen verzichten sollte. Am Wochenende gönn ich mir das trotzdem, sonst halt ich das nicht lange aus mit der Diät und schaut her, es funktioniert sogar  :p

12093272_897740253614987_1912905074_n

 Frühstück

Zum Frühstück gibt es bei mir meistens einen grünen Smoothie, den ich mir selber mache. Mein einfaches Rezept hab ich euch schon einmal auf dem Blog gezeigt. Da ich aber einen Merkur gleich bei mir in der Nähe von der Arbeit habe, hole ich mir auch manchmal die frischgepressten Merkursäfte oder Smoothies. Am liebsten hab ich den “Summer-Splash” Saft von Merkur oder den True Fruits Pink Smoothie. Eine andere Variante wäre eine Fruit-Joghurt-Bowl oder Smoothie-Bowl mit Beeren, Banane, ein bisschen Müsli, Kokoschips, Honig, Chia-Samen und Goji-Beeren. Unter der Woche habe ich aber meistens nicht so viel Zeit zum Frühstücken, deshalb wirds meistens nur ein Smoothie und eine Banane dazu. Am Wochenende heißt es aber dann #brunchwithsaansh :p

IMG_1612.jpeg

 Mittagspause

Manchmal gibt es auch eine Müsli-Bowl zu Mittag oder ein Joghurt mit Früchten. An kalten Tagen esse ich am liebsten eine kleine Suppe (die hier habe ich bis jetzt nur beim Merkur gesehen) oder ich gehe zum DM zur “Gesunden Pause”, dort gibt es auch täglich Suppen, Eintöpfe, Müsli, Säfte und ganz viele verschiedne Salate, die ich auch sehr lecker finde. Für alle, bei denen es schnell gehen muss ist das perfekt. Ab und zu nehme ich mir Zutaten für ein leckeres Avocado Brot mit oder kaufe mir fertige Guacamole, auch sehr lecker! Ich habe nur eine halbe Stunde Mittagspause, deshalb muss es bei mir flott gehen 🙂

 

Abendessen

Am Abend habe ich meistens mehr Zeit und mache oft Rezepte, die ich auf Pinterest gespeichert habe. Am Liebsten esse ich aber das allereinfachste: Putenstreifensalat oder Wraps mit Vollkorntortilla und Gemüse.

Abend Collage.jpg

Hoffe euch hat mein kleiner Beitrag gefallen, vielleicht ist ja etwas leckeres für euren Alltag dabei 🙂

xxsandra12

PS: Dieser Beitrag enthält keine gesponserte Werbung, ich mag das alles wirklich!

5 comments

  1. Simone Stocker

    Sieht alles sehr lecker aus und Respekt – 8 kg ist schon eine Leistung!!! Und wenn es dir Spaß macht und schmeckt umso besser 😉
    Was machst du denn in New York? Urlaub oder bist du längere Zeit dort?

    xx Simone
    http://www.rebelliouslace.com

    1. saansh

      Dankeschön ich freu mich total! 🙂
      Ich bin dort 9 Tage auf Urlaub, ein bisschen die Stadt erkunden und so 🙂 hab da einen kleinen Beitrag geschrieben: bit.ly/1Uss8tQ
      xxx

  2. Sina

    Wow super Ergebnis ! Respekt dafür !
    Kannst du mir sagen was für Home Workouts das genau sind ?

    LG Sina

    1. saansh

      Danke 🙂 Ich hab das in diesem Blogpost schon einmal geschrieben, schau vorbei: bit.ly/1Tk8zTf :*

Comments are closed.