ACNE Wishlist & more…

wishlist

Acne ist eine meiner Lieblingsmarken, am liebsten würde ich mich von Kopf bis Fuß damit einkleiden. Leider sind die hübschen Teile etwas teurer, deshalb werde ich mir diese Saison nur ein Stück zulegen (oder es auf die Geburtstagswishlist schreiben 🙂 ). Ich tendiere zu den Boots, da ich finde, dass sich Schuhe (und Taschen) bei Designersachen mehr auszahlen – für mich jedenfalls.

ONE – HERE |  TWO – HERE | THREE – HERE

FOUR – HERE | FIVE – HERE


Kommen wir aber nun zur leistbaren Version der Wishlist:

acnewannabewishlist

Die “Velocite” Suede Jacke von Acne ist einfach ein Traum. Ich habe sie einmal in Prag anprobiert und hab mich sofort verliebt. Der Preis ist jedoch leider viel zu hoch und für mich nicht “ersparbar” bzw. würde ich mir um dieses Geld dann doch lieber etwas anderes kaufen, das ich das ganze Jahr nutzen kann. Ein ähnliches Modell gibt es derzeit bei Zara (Nr. 6: HERE) in beige.

Mein Lieblingsstück sind allerdings die Jensen Boots. Sie sind einfach sooo lässig und lassen sich leicht mit allen Sachen aus meinem Kleiderschrank kombinieren. Derzeit gibt es ein ähnliches Modell bei Mango (Nr. 7: HERE) , welches ich mir vielleicht morgen beim Womans Day mit den -20% zulege.

HIER könnt ihr euch die WOMANDAY Gutscheine ausdrucken!

Der Strickmantel “Raya” von Acne war letzten Winter auch mega angesagt und bleibt es diesen Winter auch noch. Die Alternative dazu findet ihr beim H&M (Nr. 8 HERE)

Der graue Pullover “Jacy” gefällt mir auch sehr gut und durfte gleich mit auf die Wishlist. Der individuelle Schnitt schaut einfach supercool aus und mir gefällt, dass er so oversized ist. Eine “normalere” Alternative dazu findet ihr bei Mango (Nr. 9: HERE)

Die 5 Pocket Skinny Jeans find ich auch sehr schön, hab sie aber noch nie in live gesehen bzw. probiert, deshalb kann ich nur von der Waschung und dem schönen Grau schwärmen. Ich habe für euch eine graue Jeans beim Zara (Nr. 10 HERE) rausgesucht.

MY OPINION:

Es gibt viel Kritik in Bezug auf Rip Offs von Zara, Mango, H&M etc. Ich finde es zwar dem Designer gegenüber nicht fair, denke aber trotzdem, dass es sehr viele gibt, die trotzdem das neueste Trendteil haben  wollen, aber  keine 500€ für Boots etc. ausgeben können / wollen. Ich spare eigentlich nur auf Klassiker hin bzw. schaue, dass ich das Teil dann nächste Saison – falls es mir nicht mehr gefällt – um einen guten Preis verkaufen kann.  Dann gibt es wiederum Trendteile, die nur eine Saison “überleben”, bei solchen zahlt es sich für mich einfach nicht aus so viel Geld zu investieren.

Ich glaube das Hauptproblem ist trotzdem, dass sich die Mode heutzutage einfach viel zu schnell ändert und man garnicht die Chance hat, auf etwas zu sparen, weil das Teil dann eh wieder out ist.

Wie steht ihr dazu und kauft ihr euch auch trotzdem mal einen “Rip Off” ?

xx

cf7fa-sandrasaansh

2 comments

  1. highforthejollylife

    Ich liebe Acne, aber genau wie du kann ich mir leider nicht jede Kollektion all’ meine Traumstücke leisten.. Wobei ich mir dieses Jahr wohl genau den Pullover, den du rausgesucht hast, zulegen werde;)
    Übrigens, die Jacke von Zara hab’ ich und kann ich nur wärmstens empfehlen – die ist super warm und echt vielseitig tragbar (viel mehr als ich am Anfang dachte;) ).
    Liebe Grüße Sara

    1. saansh

      Oh ja der Pulli ist wunderschön! 🙂 und die Jacke auch aber ich hätt sooo gern eine schwarze Version davon obwohl ich diese auch sicher oft tragen würde.. 🙂 xxx Sandra

Comments are closed.